Wir beraten Sie gerne von 9 - 22 Uhr unter   0341 392 985 10
01.07.2014, 13:00 Uhr

Azoren

Portugal, Azoren
Portugal, Azoren
Portugal, Azoren
Portugal, Azoren
Portugal, Azoren
Portugal, Azoren
 

Azoren - Suche nach Top-Angeboten

Beschaulichkeit vor traumhafter Naturkulisse als wesentliche Attraktion

Im Vergleich zu vielen anderen südländischen Inseln punkten die Azoren vor allem mit relativ geringen Besucherzahlen. Damit bieten sie eine hervorragende Destination für Ruhe- und Erholungsbedürftige. Natürlich darf in diesem Zusammenhang auch eine gewisse Liebe zur Natur nicht fehlen. Denn diese findet man auf den Azoren nun wirklich in allen nur denkbaren Facetten vor. Dass die einzelnen Inseln dabei sowohl hinsichtlich des Landschaftsbildes als auch in Bezug auf Sitten und Bräuche zum Teil gravierende Unterschiede aufweisen, macht einen Besuch besonders reizvoll. São Miguel, die größte Insel der Azoren lockt unter anderem mit einer stattlichen Anzahl malerischer Seen und eindrucksvoller Bauwerke. Sehenswert sind hier unter anderem die Peterskirche, das Carlos-Bykudu-Museum sowie der Palast 'Fonte Bela'. Auf der Insel Terceira lockt wiederum ein buntes Potpourri an unterschiedlichen Höhepunkten. Als besonders spektakulär gilt die aus einer Lavaröhre gebildete Höhle 'Algar do Carvao'. Auf kultureller Ebene ist vor allem der Besuch der prachtvollen Paläste Betancourt und Kapitaish-Zheneraish empfehlenswert.

Im Einklang mit der Natur – die breite Palette an umweltschonenden Aktivitäten

Angesichts der Vielfalt an auf engstem Raum liegenden Sehenswürdigkeiten bietet es sich an, einer möglichst großen Anzahl der zu den Azoren gehörigen Inseln einen Besuch abzustatten. Dies ist ohne Weiteres mit Schiff oder Flugzeug möglich. Auf den Inseln selbst sollte man sich jedoch vornehmlich für eine Erkundung zu Fuß entscheiden. Eines der schönsten Paradiese für Wanderfreunde stellt zweifellos die Insel Flores dar. Wer hier keine Mühen scheut, der wird mit einzigartigen Naturimpressionen belohnt. Schließlich befinden sich auf Flores abgesehen von der legendären südländischen Vegetation auch zahlreiche Wasserfälle und Vulkanseen. Und so führt die Wanderung durch abwechslungsreiche Landschaften und verschlafene Dörfer, in denen es sich lohnt, eine Rast einzulegen, um in den Genuss lokaler Delikatessen zu kommen und den unvergleichlichen Charme des Landlebens gebührend auf sich wirken zu lassen. Ebenfalls beliebt sind Ausflüge zu den an der nördlichen Küste von São Miguel gelegenen berühmten Teeplantagen sowie in das vulkanaktive Tal von Furnas, wo ein im dampfenden Erdloch zubereiteter Eintopf auf die Gäste wartet.

Milde Temperaturen fördern Aktivtourismus

Gleichwohl sich die Azoren durch relativ konstante Temperaturwerte auszeichnen, sorgt das rasch wechselnde Seeklima für so manche Überraschungen. Entsprechend vorteilhaft ist es, wenn man bei seiner Reiseplanung tägliche Schwankungen einkalkuliert.

Portugal, Azoren