Wir beraten Sie gerne von 9 - 22 Uhr unter   0341 392 985 10
Mittelmeer, Malta
Mittelmeer, Malta
Mittelmeer, Malta
Mittelmeer, Malta
Mittelmeer, Malta
Mittelmeer, Malta
01.07.2014, 13:00 Uhr

Malta - Ein Inselstaat im Mittelmeer und ein beliebtes Urlaubsziel

Ein beliebtes Reiseziel im Mittelmeer bildet der Inselstaat Malta, der seit einigen Jahren Mitglied der EU ist. Besucher können dort sowohl einen Badeurlaub verbringen als auch verschiedene Sehenswürdigkeiten bewundern.

Die Inselgruppe von Malta besteht aus den drei bewohnten Inseln Malta, Comino und Gozo sowie einigen kleinen Inseln, die unbewohnt sind. Zu finden ist der europäische Inselstaat etwa 80 Kilometer südlich vom italienischen Sizilien. Die Entfernung zum afrikanischen Tunesien beträgt knapp 300 Kilometer.

 

Malta - Suche nach Top-Angeboten

Die wichtigste Stadt der ehemaligen britischen Kolonie ist Valletta, das als kleinste Hauptstadt eines Staates der Europäischen Union gilt. Valletta, das an der Nordostküste Maltas liegt und von einem Ring aus Festungen umgeben wird, hält für seine Besucher zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten bereit. So zählt die alte Stadt zum Weltkulturerbe der UNESCO und bietet ein einmaliges Ambiente im Mittelmeerraum. Valletta eignet sich ausgezeichnet für eine Erkundungstour zu Fuß. Als besonders beeindruckend gelten die Treppenaufstiege. Alternativ kann auch ein Pferdewagen ausgeliehen werden. Außerdem ist eine Hafenrundfahrt zu empfehlen.

Sehenswürdigkeiten auf Malta

Historische Sehenswürdigkeiten gibt es auf Malta vor allem in der Hauptstadt Valletta zu bewundern. Dazu gehört in erster Linie der 1571 errichtete Großmeisterpalast, der als prunkvollstes Gebäude der Insel gilt. Der Palast, der sich am Republic- und Palace Square befindet, umfasst einen gesamten Straßenblock. Der Großmeisterpalast bildet zudem den Sitz des maltesischen Parlaments und des Präsidenten. Außerdem kann dort täglich das Waffenarsenal der alten maltesischen Ritter besichtigt werden.

Weitere sehenswerte historische Bauwerke in Valletta sind Fort St. Elmo, Auberge de Castille sowie die Kirchen St. Paul´s Cathedral, St. Paul´s Shipwreck und die Kameliterkirche. Darüber hinaus laden das War Museum, das archäologische Museum und das Museum of Fine Arts zu einem Besuch ein.

Doch auch an anderen Stätten auf Malta gibt es interessante Sehenswürdigkeiten zu begutachten. So befindet sich in Paola, das im Southern Harbor District liegt, das Hypogäum von Hal Saflieni. Dabei handelt es sich um eine prähistorische Tempelanlage, die unterirdisch liegt und besichtigt werden kann. Ebenfalls einen Abstecher wert sind die Katakomben von Rabat, die Sant Anton Gärten in der Nähe von Attard, der Red Tower in Marfa Ridge, die Buskett Gardens, die Rotuna in Mosta, die Tempelanlagen von Hagar Qim und Mnajdra sowie die rund 6000 Jahre alte Tempelanlage Ggantija auf Gozo, Maltas Nachbarinsel.

Ideal für Strandurlaub und andere Freizeitaktivitäten

Malta ist ein geeigneter Ort für jede Art von Strandurlaub. Auch Wassersport lässt sich auf der Insel vortrefflich betreiben. Als schönste Badestrände gelten Mellieha Bay und Anchor Bay, die an der Nordwestküste der Mittelmeerinsel zu finden sind. Dagegen sollte die von Felsen umgebene Ostküste lieber von erfahrenen Schwimmern aufgesucht werden. Tauchliebhaber kommen vor allem auf Gozo auf ihre Kosten. Dies gilt insbesondere für die als Blue Hole bekannte blaue Lagune. Besonderer Beliebtheit erfreut sich auch das sogenannte Wracktauchen. So befinden sich in der Umgebung Maltas viele alte Schiffswracks, die von Tauchern besucht werden können.

Das Klima auf Malta

Da Malta im Mittelmeer liegt, besteht dort ein subtropisches Mittelmeerklima. In den Sommermonaten herrschen durchschnittliche 30 Grad Celsius, mitunter können die Höchsttemperaturen sogar bis zu 45 Grad erreichen. Mit Regengüssen ist im Sommer selten zu rechnen. Am häufigsten regnet es in den Monaten November bis Januar.

Mittelmeer, Malta