Wir beraten Sie gerne von 9 - 22 Uhr unter   0341 392 985 10
01.07.2014, 13:00 Uhr

Ayvalik, Cesme und Izmir

Ayvalik, Türkei, Taksiyarhis Kirche, Alter Hafen, Jachthafen, Aegaeisches Meer, Meer, Kirche, Moschee, Haefen, Stadtansicht, Stadt, Kleinstadt, Türkei, Türkische Ägäis, Küstenlandschaft, Minarett, Traditionelle Kultur, Sehenswürdigkeit
Cesme, Türkei, Ägäis, Ägäisches Meer, Strand, Küste, Meer, Stadt
Alacati, Izmir, Türkei, Ägäisches Meer, Windsurfen, Meer, Wellen, Strand
Izmir, Türkei, Turmuhr, Turm
Hadrian's Tempel, Izmir, Ephesus, Sehenswürdigkeit, Säule, Bogen, Antike Kulturen, Türkei
 

Ayvalik, Cesme & Izmir - Suche nach Top-Angeboten

Als größtes Olivenanbaugebiet der Türkei ist das Umland von Ayvalik bekannt. Früher wie heute lebt ein Großteil der ansässigen Bevölkerung vom Olivenanbau und auch die traditionelle Herstellung von Ölivenölseife kann man in dieser Region noch antreffen. Die nostalgischen, verwinkelten Gassen, die griechisch beeinflusste Architektur und viele Ruinen und Überreste griechischer Gebäude und Klöster im Umland, lassen nicht verleugnen, dass diese Stadt damals fast ausschließlich von Griechen bewohnt war und sich türkische Landsleute, bis auf ein paar wenige Ausnahmen, hier nicht niederlassen durften.

Der paradisische Ferienort Cesme liegt gut 90 Kilometer westlich von Izmir und ist bekannt für seine langen Sandstrände, einsamen Buchten, das kristallklare Wasser und die heißen Thermalquellen. Die luxuriösen Hotels mit ihrem herausragendem Komfort, das große Angebot zur Freizeitgestaltung und für sportliche Aktivitäten sowie die unzähligen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants an der malerischen Strandpromenade von Cesme sind weit über die Landesgrenzen bekannt und ziehen jährlich viele Urlauber in diese Gegend.

Beliebte Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Region von Ayvalik, Cesme und Izmir

Als bekannte Wahrzeichen von Izmir gelten der 1901 am Konak-Platz in Eisen- und Bleikonstruktion erbaute 25 Meter hohe Uhrturm Saat Kulesi und das 1933 errichtete Atatürk-Denkmal auf dem Cumhuriyet-Platz, welches Atatürk, den ersten Präsidenten der modernen Republik Türkei, auf einem Pferd sitzend und auf das Meer zeigend darstellt. Das Denkmal soll an die Befreiung der Stadt Izmir durch die türkische Armee erinnern.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Izmir sind beispielsweise die antike Agora von Smyrna, die Kadifekale, der Kemeraltı Basar und das Balçova Thermalbad.

Beliebte Ausflugsziele in der Umgebung von Izmir sind die Ruinen von Ephesos, welches in der Antike eine der größten und bedeutendsten griechischen Städte war und unter anderem den Tempel der Artemis beherbergte. Auch Klazomenai, Pergamon, Phokaia, Teos, Metropolis und einige weitere antike Städte erzählen durch ihrer Ruinen historisch interessierten Besuchern ihre Geschicht.

Ayvalik selbst ist eine Sehenswürdigkeit und eröffnet jedem, der sich mit der Geschichte dieses Ortes auseinandersetzt die Besonderheit, welche ihn ausmacht. Wer Ayvalik bereist, sollte sich unbedingt entlang der Küstenstraße bewegen und die herrlich prunkvollen Herrenhäuser auf sich wirken lassen. Auch ein Besuch des Hafens eröffnet Gästen ein beschauliches Treiben, frischer Fisch inklusive.

Das Wahrzeichen von Cesme ist die imposante Festung, welche während der genuesischen Herrschaft im 14. Jahrhundert errichtet wurde und sich direkt am Hafen der Stadt befindet. Sie beherbergt ein archäologisches Museum mit antiken Fundstücken und ist umsäumt von alten Gassen und gemütlichen Restaurants. Da Cesme mit “Brunnen” übersetzt werden kann, dürfen selbige im Stadtbild auch nicht fehlen. Die 15, über das Stadtgebiet von Cesme verteilten, Brunnen sind alle osmanischen Ursprungs und werden noch heute von den Bewohnern genutzt.

In der Sonne entspannen und das Meer genießen

Erholung, wie auch Attraktion, bietet der im Nord-Osten von Izmir, zwischen dem Stadtteil Basmane und Alsancak auf rund 46 Hektar, angelegte Kulturpark. Gerade bei Familien sehr beliebt, findet sich hier alles, was man zum Abschalten vom Alltag benötigt. Freizeitmöglichkeiten vielerlei Art finden sich beispielsweise im Lunapark mit seinem Riesenrad und all den anderen Fahrgeschäften, die Groß und Klein begeistern. Auch die vielseitige Tier- und Pflanzenwelt des Zoologischen sowie Botanischen Garten sind beliebte Ziele der Besucher. Ein kleiner See mit einem Tretbootverleih für Wasserfreunde und die weitläufigen breiten Wege des Parks, ideal für Jogger und Spaziergänger, laden ein zum Entspannen und Sport treiben. Neben vielen kleinen Restaurants und Cafés finden sich im Kulturpark von Izmir auch ein Freilufttheater, das Messegelände und sogar ein Fallschirmsprungturm inmitten der Grünanlage.

Mit mehr als 20 vorgelagerten Inselchen in der Bucht von Ayvalik eröffnet sich den Urlaubern in dieser Region eine Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten. Die traumhaften Strände, schönen Tauchgebieten und einsamen Buchten sind leicht, mit einer kleinen Bootstour verbunden, zu erreichen. Auch für den Gaumen ist gesorgt. Man sagt nicht ohne Grund, dass es in Ayvalik die besten Fischrestaurants des Landes gibt, welche sich entlang des Hafens angesiedelt haben. Auch die griechische Insel Lesbos lässt sich mit einer zweistündigen Fährüberfahrt besuchen.

Wassersportler, hauptsächlich Surfer, kommen in Cesme voll auf ihre Kosten. Der stetige Wind und die konstante Meeresströmung in Richtung Schwarzes Meer bilden ideale Bedingungen für einen Surfurlaub.

Die klimatischen Bedingungen in dieser Region

Das Klima an der türkischen Ägaisküste ist typisch mediterran. Heiße und trockene Sommermonate, gepaart mit einer stetig leichten Brise, machen diese angenehm erträglich. Für Städtereisen bieten sich jedoch vorrangig das Frühjahr und der Herbst an. Die Winter in dieser Region sind relativ mild mit frühlingshaften Temperaturen.

Izmir, Türkei, Aegaeisches Meer, Bauwerke, Stadt, Haefen, Skyline