Wir beraten Sie gerne von 9 - 22 Uhr unter   0341 392 985 10
01.07.2014, 13:00 Uhr

China

Asien China Peking
Asien China Xi'an city wall
Asien China chinesische Mauer
Asien China
Asien China
 

China - Suche nach Top-Angeboten

Land der vielen Gesichter – eine Einführung

China hat seinen Gästen folglich so manche Überraschungen zu bieten. Dafür sorgen nicht nur die technologische Entwicklung sowie das herausragende Talent, günstige Duplikate von Markenprodukten zu erstellen, sondern auch die ethnische Vielfalt. So gibt es in der Volksrepublik China offiziell 56 verschiedene ethnische Gruppierungen. Inoffiziell liegt die Zahl jedoch sicherlich weitaus höher. Dass all diese Volksstämme die Kultur und Gesellschaft um ureigene Bräuche, Sitten und Rituale bereichern, erklärt sich von selber. Rein optisch wird dies allein an den unterschiedlichen Kleidungsstilen deutlich. Berücksichtigt man dann noch die Tatsache, dass es sich bei der Volksrepublik China nicht nur um das Land mit der weltweit höchsten Bevölkerungszahl, sondern auch mit der längsten Geschichte handelt, so ist es sicherlich nicht verkehrt, ein ganzes Potpourri an facettenreichen Impressionen zu erwarten.

Was man unbedingt gesehen haben sollte

Zu den Highlights, die man sich nicht entgehen lassen sollte, zählt natürlich die Hauptstadt Peking. Abgesehen von der Größe, die bei Besucher/-innen bereits einen bleibenden Eindruck hinterlässt, lockt die Metropole auch mit unzähligen Kulturdenkmälern, darunter der Verbotenen Stadt, dem Himmelstempel, dem Sommerpalast, dem Platz des himmlischen Friedens sowie der in der Nähe gelegenen Großen Mauer. Gleichermaßen sehenswert ist die alte Kaiserstadt Xi'an, die sich auf internationaler Ebene sicherlich vor allem aufgrund der legendären Terrakotta-Armee einen Namen gemacht hat. Fortschritt pur ist wiederum in der Metropole Shanghai mit ihrer malerischen Skyline angesagt. Doch auch Nostalgiker und Ruhebedürftige werden hier auf ihre Kosten kommen. Denn neben allem Hang zur Moderne tragen die stattlichen Kolonialbauten, welche die Uferpromenade säumen, sowie reizende Grünanlagen, darunter der Yu-Garten im traditionell chinesischen Stil zu dem ganz besonderen Charme dieser Destination bei. Eine Kombination aus Kultur- und Naturerlebnis verspricht wiederum ein Besuch des Ortes Luoyang. Hier hat der weltberühmte chinesische Kampfsport Kung Fu seine Wurzeln. Informationen und faszinierende Einblicke in Leben und Geschichte dieser Kampfkunst findet man im legendären Shaolin-Kloster. Eine einmalige Symbiose von Religion und Natur lässt sich wiederum in den sogenannten Longmen-Grotten vorfinden, welche unzählige Pagoden, Steinskulpturen und Buddhafiguren beherbergen.

Interessante Aktivitäten für rastlose Gäste

Asien China

Ein Besuch der schönsten Sehenswürdigkeiten Chinas lässt sich oftmals ideal mit den unterschiedlichsten Freizeitaktivitäten verbinden. Im bereits erwähnten Shaolin-Kloster besteht beispielsweise die Möglichkeit, sich von erfahrenen Mönchen in der Kunst der unterschiedlichsten Kampfsportarten unterweisen zu lassen. Dazu zählen unter anderem Kung Fu und T'ai Chi sowie zusätzlich unterstützende Methoden, darunter die Meditation. Ebenfalls reizvoll ist eine mehrtägige Kreuzfahrt auf dem Yangtze, welcher als längster Fluss des Landes sowohl durch mysteriöse Schluchten führt als auch authentische Einblicke in das Leben der an seinem Ufer ansässigen, einfachen Bevölkerung Chinas liefert. Tierfreunde sollten wiederum dem in Chengdu beheimateten Großen Pandabär einen Besuch abstatten. Gleichermaßen empfehlenswert ist ein Abstecher in einen der zahlreichen Nationalparks der Provinz Sichuan, welche ihre Gäste mit einem überwältigenden Bestand an Gewächsen in Staunen versetzen werden. Eine aufregende Mischung aus Stadt- und Naturimpressionen hält Hongkong bereit. Diese schillernde Metropole lockt von dekadenten Shopping-Malls bis hin zu einem abwechslungsreichen Nachtleben mit allem, was man sich von einer modernen chinesischen Großstadt nur erträumen kann. Abgesehen davon bietet sie jedoch auch unzählige Möglichkeiten, zu Fuß oder mit dem Fahrrad die umliegenden Berg- und Waldlandschaften zu erkunden. Ein Highlight der ganz besonderen Art stellt natürlich Tibet mit seinen majestätischen Berggiganten und seinen farbenfrohen buddhistischen Klöstern dar. Ob man nun auf der spirituellen Suche ist oder einen der zahlreichen Gipfel zu erklimmen wünscht, dieser sagenumwobene Ort sorgt garantiert für unvergessliche Erlebnisse.

Wissenswertes rund um Klima und Reisezeit

Mit Blick auf die Größe des Landes erklärt es sich schon fast von selber, dass es klimatisch je nach Region zu gravierenden Unterschieden kommt. Legt man Wert auf angenehm warme Temperaturen, so eignen sich der europäische Winter sowie der Spätherbst und Spätfrühling für einen Besuch des Südens des Landes. Von einem Aufenthalt in den Sommermonaten ist aufgrund der großen Hitze eher abzuraten. Wer dahingehend jedoch wenig flexibel ist, der sollte vorzugsweise in die nördlichen Provinzen der Volksrepublik China reisen.

Asien China Shanghai